Direkt zum Inhalt springen

Heimbewilligung

Für Einrichtungen ab fünf erwachsene betreute Personen ist das Sozialamt des Kantons Thurgau zuständig. Es betrifft dies Bewohnerinnen und Bewohner von Wohnheimen und Werkstätten sowie Wohngemeinschaften, die gegen Entgelt erwachsene Personen aufnehmen und betreuen. Einrichtungen für Menschen im AHV-Alter unterstehen separaten Vorgaben des Amtes für Gesundheit.

Wer eine Heimbewilligung für eine Einrichtung für erwachsene Menschen ab fünf betreuten Personen erhalten will, hat ein Gesuch beim Sozialamt des Kantons Thurgau einzureichen. Das Amt klärt die Voraussetzungen ab und stellt beim Departement für Finanzen und Soziales einen Antrag. Das Departement entscheidet darüber.

Wer eine Heimbewilligung für bis zu vier betreute Personen erhalten will, hat ein Gesuch bei der Standortgemeinde zu stellen. Diese entscheidet darüber.

Weisungen des Regierungsrates zur Betriebsbewilligung von Einrichtungen für erwachsene Menschen (Betriebsbewilligung)

Weisungen für Gemeinden betreffend Betreuungs- und Pflegeangebote, in denen bis zu vier mündige Personen betreut werden

Berufliche Voraussetzungen der Betreuerpersonen (Version vom 03.11.2015)

Kontakt