Direkt zum Inhalt springen

Zuständigkeiten

Das Zuständigkeitsgesetz des Bundes vom 24. Juni 1977 (ZUG, SR 851.1) legt einerseits fest, welcher Kanton für die Unterstützung einer hilfesuchenden Person zuständig ist, und enthält andererseits Bestimmungen betreffend die Rückerstattung von Unterstützungskosten unter den Kantonen. Massgebend beziehungsweise zuständig für die Unterstützung ist - von wenigen Ausnahmen abgesehen - der tatsächliche Wohnsitz der antragstellenden Person.

Bedürftig nach ZUG ist, wer für seinen Lebensunterhalt nicht hinreichend oder nicht rechtzeitig aus eigenen Mitteln aufkommen kann. Die Bedürftigkeit wird nach den am Unterstützungsort geltenden Vorschriften und Grundsätzen beurteilt. Unterstützungen nach ZUG sind Geld- und Naturalleistungen eines Gemeinwesens, die nach kantonalem Recht an Bedürftige ausgerichtet werden.

1: Formular Unterstützungsanzeige

2: Formular Notfallunterstützungsanzeige

3: Formular Nachtragsmeldung

4: Formular Bordereau

5: Formular Rechnung

Checkliste, Zuständigkeitsliste 1 und 2

 

Kontakt