Direkt zum Inhalt springen

Integration

Wer längerfristig in der Schweiz lebt, soll sich möglichst rasch und nachhaltig integrieren. Migrantinnen und Migranten müssen sich bemühen, Deutsch zu lernen, einer Arbeit nachzugehen und am sozialen Leben teilzunehmen.

Für die Integration von vorläufig aufgenommenen Personen (Ausweis F) ist das Migrationsamt, Fachstelle für Integration, Zürcherstrasse 281, 8500 Frauenfeld, zuständig.
Für Auskunft und Informationen klicken Sie bitte auf diesen Link.

Ansprechstelle für Integration von anerkannten Flüchtlingen (FL) und vorläufig aufgenommmenen Flüchtlingen (VA FL) ist die Peregrina-Stiftung, Flüchtlingsbegleitung, Kirchstrasse 3, 8583 Sulgen.

Ansprechstelle für die kantonalen Integrationskurse für 16- bis 24-Jährige, welche speziell für Personen mit Migrationshintergrund ausgerichtet sind, ist das kantonale Amt für Berufsbildung und Berufsberatung.